Senioren Servicedienste Köln e. V. – Kölner FriedhofsMobil


Kölner Senioren-Union unterstützt Friedhofsmobil

Im Rahmen ihrer General-Versammlung übergab die Kölner Senioren-Union dem Vorstand des Kölner Friedhofmobils Josef F. Terfrüchte einen Scheck über 1.500 € als Kostenunterstützung für dieses einzigartige Modell. Die Kölner Senioren-Union unterstützt das Friedhofmobil seit langen Jahren.

v.l.n.r. Bernd Ensmann (Kreisvorsitzender Seniorenunion Köln der CDU Köln), Helge Benda (Landesvorsitzender der Senioren-Union der CDU Nordrhein-Westfalen), Josef F.Terfrüchte (Vorsitzender Senioren Servicedienste Köln e.V.)


Herzlich Willkommen beim
Senioren Servicedienste Köln e.V.

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen vor allem eine gemeinnützige Kölner Initiative zugunsten gehbehinderter und sozial benachteiligter Senioren vor:

Das Kölner FriedhofsMobil.

Sozusagen eine Art Taxi zum Friedhof – aber mit entscheidenden Vorteilen, die das Projekt auch heute noch deutschlandweit einzigartig machen.

„Immer wieder erlebten wir ältere Menschen, die feststellen mussten, dass keiner für sie da ist, dass sie nicht mehr alleine aus der Wohnung kommen und somit auch keine Grabbesuche mehr möglich waren, was sehr schmerzen würde“, erläutert Josef F. Terfrüchte, Vorsitzender des Senioren Servicedienste Köln e.V., die Motivation zur Gründung des FriedhofsMobils.

Mein Friedhofsmobil
Das sagen unsere Fahrgäste …

Zur
Galerie

Für seinen außergewöhnlichen Service hat der Senioren Servicedienste Köln e.V. auch schon einen in Fachkreisen viel beachteten Preis gewonnen. Als beste Kooperationsidee wurde das Kölner FriedhofsMobil im Jahr 2006 mit dem sogenannten „TASPO-Award“ ausgezeichnet, einem Ehrenpreis in der Gartenbaubranche.

Denn was die wenigsten wissen: das FriedhofsMobil wurde mit Unterstützung aller Kölner Friedhofsgärtner ins Leben gerufen. Weitere Partner aus der Kölner Wirtschaft haben sich dem guten Beispiel angeschlossen und größere Spenden beigesteuert, nur so konnte bis heute der Fahrdienst als kostenlose Serviceleistung angeboten werden.

Dank Unterstützung der Stadt Köln sind wir seit Herbst 2019 gleichzeitig mit zwei Fahrzeugen unterwegs. Dadurch können wir Wartezeiten reduzieren und zusätzliche Termine für alle linksrheinischen und rechtsrheinischen Stadtgebiete anbieten.
Das zweite Friedhofsmobil fährt – gefördert durch die Kölner Rundschau/Altenhilfe – umweltfreundlich mit Elektroantrieb.

Unser Fahrplan zu den Friedhöfen:

Wir fahren Sie von Montag bis Freitag (9.00 – 17.00 Uhr) zu allen 59 Friedhöfen im Kölner Stadtgebiet.

Auch für Interessenten aus Pulheim und Bergisch Gladbach.