Senioren Servicedienste Köln e. V. – Kölner FriedhofsMobil


Das FriedhofsMobil feierte Jubiläum!

erstellt am: 02.11.2012 | Kategorie(n): Neuigkeiten

Am 28. Oktober kamen anläßlich des 10-jährigen Bestehens unseres Kölner FriedhofsMobils drei prominente Autoren in den Klettenberger Brunosaal: Jürgen Becker, Martin Stankowski und Pfarrer Franz Meurer. In einem erfrischenden Dialog ergab ein Wort das andere als sie aus ihrer „Werkzeugkiste für Weltverbesserer“ zitierten.

Unter dem Titel „Von wegen nix zu machen“ (Kiepenheuer & Witsch) motivieren sie zum Nachmachen von originellen und garantiert befriedigenden Ideen, die über den Alltag hinaus etwas bewirken können, um die Qualität des menschlichen Miteinanders zu erhöhen. Der kabarettistische Zungenschlang des Jürgen Becker, die pointierten Kommentare von Martin Stankowski und Pfarrer Meurers Begeisterung für die „Kümmerer“ in unserer Gesellschaft, die sog. „Schicksalskorrektoren“ – wie es Heribert Prantl von der Süddeutschen Zeitung nennt – haben das Publikum gleichermaßen amüsiert und zum Nachdenken angeregt. Als Schicksalskorrektor ist den Herren Becker/Meurer/Stankowski auch das Kölner FriedhofsMobil besonders ins Auge gefallen, weshalb das Autoren-Trio gerne diese Benefiz-Veranstaltung durchführte.

Den stimmungsvollen Auftakt zur Jubiläumsfeier lieferte der Gospelchor „Unlimited Voice Company“ der Ev. Kirchengemeinde Köln Neue Stadt unter der Leitung von Gerald Meier.